Einführung in Kalifornische Massage

Massage gehört zu den ältesten Heilmethoden der Menschheit. In unserer hektischen Zeit haben Massagen großen Zulauf, und ausgerechnet während der abstandsbetonten Corona-Zeit erreicht die Nachfrage einen Höhepunkt, der nicht abebbt.

Was ist das Besondere an Massage? Was wirkt und warum wirkt es? Was bewirkt, dass ich als Gebender ebensolche Freude an der Massage habe wie der Bekommende? Wie arbeite ich so, dass ich mich nicht erschöpfe und gar selbst Schmerzen davontrage? Diese und andere Fragen behandeln wir in dem 5-tägigen Kurs "Einführung in Kalifornische Massage".

Und natürlich lernen wir, eine entspannende, wohltuende Ganz- und Teilkörpermassage zu geben, die in vielfältiger Weise unsere Gesundheit positiv beeinflussen kann.

Die Anwendungsmöglichkeiten sind vielfältig: Stress, Burnout, Schlaflosigkeit, Verspannungen, Verdauungsbeschwerden usw..

Der Unterricht besteht aus kurzen Vorträgen und Demonstrationen sowie Übungssequenzen, ferner aus Meditation, Yoga- und Bewegungseinheiten.

Die Dozentin ist Heilpraktikerin sowie Esalen®-Massage Lehrerin und -Practitioner. Sie arbeitet seit 23 Jahren mit Esalen®-Massage in eigener Praxis.

Kurszeiten für den Kurs Oktober 2022:

  • Mo., 10.10.2022, 18:00 Uhr bis ca. 22:00 Uhr
  • Di., 11.10.2022, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr
  • Mi., 12.10.2022, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr
  • Do., 13.10.2022, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr
  • Fr., 14.10.2022, 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und 15:00 Uhr bis ca. 18:30 Uhr
  • Sa., 15.10.2022, 09:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr

Kursinfo

Kurszeitraum:
Mo., 10.10. bis Sa., 15.10.2022

Ihre Investition: 690,-- Euro
BDH-Mitglieder: 675,-- Euro
HeLeNa-Schüler: 640,-- Euro